Spitzenerzeugnisse vom Niederrhein

Mit Sicherheit aus der Region  – dafür steht die neue Regionalmarke „Natürlich Niederrhein“. Das Markenlogo auf einem Produkt verrät dem Verbraucher: Hier stecken die Leidenschaft und das Wissen des niederrheinischen Gartenbaus und der niederrheinischen Landwirtschaft drin.

Die Regionalmarke „Natürlich Niederrhein“ wird ausschließlich an Produkte aus der Region Niederrhein vergeben. Dazu zählen die Kreise Kleve, Wesel, Viersen, der Rhein-Kreis Neuss und die kreisfreien Städte Mönchengladbach, Krefeld und Duisburg.

Jeder Produzent, der seine Ware mit „Natürlich Niederrhein“ kennzeichnen möchte, muss einen Lizenzvertrag unterschreiben. Dadurch versichert er, dass seine Produkte mindestens 80 % ihrer Wachstumszeit am Niederrhein verbracht oder mindestens 80 % ihres Zuwachses am Niederrhein erlangt haben.

Monoprodukte wie etwa Kartoffeln müssen zu 100 % vom Niederrhein stammen. Ware mit anderen Herkünften darf nicht untergemischt werden.

Bei verarbeiteten Produkten müssen die prägenden Bestandteile vom Niederrhein stammen, und mindestens 80 % des Gesamtprodukts muss am Niederrhein gewachsen sein.

Gelungener Start der Testaktion „Natürlich Niederrhein“...

...im Gartencenter Schlößer (Moers) und im Gartencenter Pötschke (Schwerte). Eine Marke mit Herkunftsgarantie auch für Zierpflanzen! Regionale Produkte vom Niederrhein, das...  mehr ›

Natürlich Niederrhein auf der Günen Woche

Nach dem Motto: „Wer kennt sich aus in Gartenbau, Landwirtschaft und dem gesamten Agrobusiness?“ werden die Besucher der Grünen Woche eingeladen, Fragen zu beantworten. Dabei kommt der Spaß nicht zu kurz, wenn es darum geht den...  mehr ›

Winterschönheit Amaryllis – Natürlich vom Niederrhein

Amaryllis auch Ritterstern genannt, hat zu Weihnachten ihren besonderen Auftritt. Als Schnittblume in den Farben Rot, Rosa oder Weiß ergänzt sie die Weihnachtsdekoration und trägt zur weihnachtlichen...  mehr ›